Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Zusatzlogo: Gezeichnetes Kind springt auf farbigen rechteckigen Blöcken.

Bundesfamilienministerin besuchte Kindergarten St. Pankratius

Bundesfamilienministerin Christine Lambrecht besuchte am 27. Juli 2021 den Kindergarten St. Pankratius in Schwetzingen in Baden-Württemberg. Die Kita nimmt am Bundesprogramm „Fachkräfteoffensive“ teil. Die Ministerin tauschte sich vor Ort mit den Fachschülerinnen und Fachschülern, den Lehrkräften sowie dem Träger zu den Impulsen des Bundesprogramms aus. In der Gesprächsrunde ging es vor allem um die Frage, wie neue Zielgruppen für den Beruf der pädagogischen Fachkraft gewonnen werden können. Inwieweit kann das Ausbildungsmodell der praxisintegrierten, vergüteten Ausbildung dazu beitragen?

Der Oberbürgermeister der Stadt Schwetzingen Dr. René Pöltl und der Vizepräsident des Landtages von Baden-Württemberg Daniel Born nahmen ebenfalls an dem Vor-Ort-Besuch teil. Bundesfamilienministerin Lambrecht hat sich im Anschluss an den Termin in das Goldene Buch der Stadt Schwetzingen eingetragen.

Mit der „Fachkräfteoffensive“ wird die praxisintegrierte vergütete Ausbildung für knapp 2.500 Fachschülerinnen und Fachschüler in Deutschland bezuschusst. Der Bund setzt mit dem Programm einen Impuls für Länder und Träger, Fachkräfte zu gewinnen, bereits ausgebildete Fachkräfte im Beruf zu halten und ihre Kompetenzen zu stärken. Verbesserte Karriere- und Gehaltsperspektiven sollen das Interesse an dem Berufsfeld verstärken.

Seite drucken